*
Logo_Mobil
blockHeaderEditIcon
text & webdesign GmbH, Thurgau
Menu_Mobil
blockHeaderEditIcon
Logo_text-webdesign
blockHeaderEditIcon
text & webdesign GmbH, Thurgau
Menu_Top
blockHeaderEditIcon
Slider_Tipps-News
blockHeaderEditIcon
Tipps_Grafik
blockHeaderEditIcon
Tipps Website, Homepage, Suchmaschinenoptimierung, SEO, Responsive Webdesign, Texte, Online Marketing, Internet
Tipps_News_Text_H1
blockHeaderEditIcon

Tipps & News

Klicken Sie bitte auf die gewünschte Kategorie und dann auf "Auswählen" oder scrollen Sie durch alle Artikel nach unten:

Bildbearbeitung - Grafik : 9 Tipps zur Suchmaschinenoptimierung
07.03.2015 09:47 (1603 x gelesen)

9 Tipps zur SuchmaschinenoptimierungSEO, Suchmaschinenoptimierung

Matt Cutts, der seit 2000 bei Google und zwischenzeitlich dort einer der führenden Köpfe ist, hat ein interessantes Interview veröffentlicht. In diesem Interview spricht er die aus Google Sicht wichtigsten Punkte an, um gut platziert zu werden:

1. Je mehr eingehende Links Ihre Website hat, desto mehr Einzelseiten Ihrer Website werden bei Google aufgenommen. Es gibt keine Obergrenze wie viele Einzelseiten einer Website bei Google aufgenommen werden. Wichtig ist die Qualität der eingehenden Links. Zu beachten ist dass der ausgegebene Pagerank nicht immer dem internen Google Pagerank entspricht.

2. Websites, die auf langsamen Server gehostet werden, werden weniger aufgenommen.

3. Doppelter Inhalt verursacht Probleme: Wenn Google feststellt dass Inhalte von anderen Websites kopiert werden bzw. mehrfach im Web vorkommen, nehmen Sie nur die Website mit dem höchsten Pagerank auf.

4. Affiliate Websites bekommen keine hohe Platzierung.

5. Wenn Sie einen neuen Domainnamen wählen und dort eine schön länger bestehende Website aufsetzen, wird nicht der komplette Pagerank und die damit verbundene Platzierung übernommen.

6. Websites, die eine schlechte Qualität aufweisen, können Probleme verursachen. Websites, die nur ganz wenig Inhalt haben, werden eventuell überhaupt nicht mehr vom Googlebot besucht.

7. Google möchte nicht dass man Websites nur nach dem Pagerank ausrichtet. Die besten Verlinkungen erzielen Sie durch eine gute Navigationsstruktur.

8. Google kann Javascript nur teilweise auslesen. Javascript sollte deshalb für die Navigation nicht eingesetzt werden (da der Googlebot den Links eventuell nicht folgen kann).

9. Google möchte keine bezahlten Links und lässt deshalb diese, wenn sie erkannt werden, nicht in die Bewertung der Suchergebnisse einfliessen.

Das Original Interview können Sie hier lesen...>> :

Viel Erfolg wünscht Ihnen

Quelle: stonetemple.com, Interview Eric Enge mit Matt Cutts



 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Adresse_Kontakt_Bottom
blockHeaderEditIcon

Kontakt

text & webdesign GmbH
Schochenwinkel 7
CH-8595 Altnau
 

Menu_Website_Bottom
blockHeaderEditIcon

Website & Marketing

Menu_Dienstleistungen_Bottom
blockHeaderEditIcon

Dienstleistungen

Menu_Kontakt_Bottom
blockHeaderEditIcon

Service

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail