*
Logo_Mobil
blockHeaderEditIcon
text & webdesign GmbH, Thurgau
Menu_Mobil
blockHeaderEditIcon
Logo_text-webdesign
blockHeaderEditIcon
text & webdesign GmbH, Thurgau
Menu_Top
blockHeaderEditIcon
Slider_Tipps-News
blockHeaderEditIcon
Tipps_Grafik
blockHeaderEditIcon
Tipps Website, Homepage, Suchmaschinenoptimierung, SEO, Responsive Webdesign, Texte, Online Marketing, Internet
Tipps_News_Text_H1
blockHeaderEditIcon

Tipps & News

Klicken Sie bitte auf die gewünschte Kategorie und dann auf "Auswählen" oder scrollen Sie durch alle Artikel nach unten:

Bildbearbeitung - Grafik : Typo3 und Joomla
06.03.2015 19:10 (1745 x gelesen)

Website-Qualität - Typo3 und Joomla! überzeugen nichtCMS, Content Management System

Editoren bzw. Content Management Systeme (CMS) entscheiden mit über die finale Qualität einer Website. Deshalb sollte die Wahl der entsprechenden Werkzeuge hohe Priorität besitzen. Eine Entscheidungshilfe bietet nun die Qualidator®-Generator-Studie von seven49.net http://www.seven49.net, die die 300.000 populärsten Websites der Welt unter die Lupe genommen hat. Eine der wichtigsten Erkenntnisse: Klassische Editoren haben bei der Erstellung von erfolgreichen Websites mehrheitlich ausgedient.

Typo3 und Joomla! abgeschlagen

Abgeschlagen auf den Plätzen 30 respektive 155 landeten zudem die populären und häufig eingesetzten Open-Source-CMS Typo3 und Joomla!. "Diese Systeme werden sehr oft eingesetzt. Die Spannweite der Web-Qualität ist deshalb sehr viel größer", erklärt Eva Bollmann, Mitinhaberin von seven49.net.

Insgesamt konnten über 11.000 unterschiedliche Generators (CMS, Editoren und Wikis) und deren Versionen ermittelt werden. In der Topliste der Qualidator®-Generator-Studie überwiegen zwar knapp die lizenzpflichtigen Generators. Fünf der 12 Top-Plätze gehen aber an verschiedene Versionen des lizenzfreien "MediaWiki".

Mit sehr hohen Werten (Mittelwert: 86,71 Prozent) in allen Bereichen - Usability, Accessibility und SEO - führt der Government Site Builder 4.0 vom deutschen Bundesverwaltungsamt das Ranking an. "An diesem Beispiel sieht man schön, dass gerade Behörden insbesondere Rücksicht auf die Barrierefreiheit ihrer Websites nehmen", sagt Bollmann. Betrachtet man nur den Bereich Accessibility, sticht das italienische CMS FlexCMP mit einem Durchschnittswert von 89,86 Prozent heraus - das bedeutet Gesamtrang 6 mit einem Mittelwert von 82,10.
 

Quelle: pressetext austria


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Adresse_Kontakt_Bottom
blockHeaderEditIcon

Kontakt

text & webdesign GmbH
Schochenwinkel 7
CH-8595 Altnau
 

Menu_Website_Bottom
blockHeaderEditIcon

Website & Marketing

Menu_Dienstleistungen_Bottom
blockHeaderEditIcon

Dienstleistungen

Menu_Kontakt_Bottom
blockHeaderEditIcon

Service

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail